Festzuschüsse: Sie haben die Wahl

Seit dem 1. Januar 2005 zahlen die Krankenkassen so genannte „befundorientierte Festzuschüsse“. Die Höhe des Festzuschusses hängt unter anderem davon ab, ob Sie in den letzten Jahren regelmäßig zur Vorsorgeuntersuchung bei Ihrem Zahnarzt waren.

Ein Beispiel: Für eine Backenzahnkrone beträgt der Zuschuss ohne Vorsorgenachweis 126,61 Euro, mit einem Vorsorgenachweis für die letzten fünf Jahre 151,93 Euro und mit einem Nachweis für die letzten zehn Jahre 164,59 Euro.

Wenn Sie sich für eine aufwändigere Behandlung entscheiden, bleibt der Festzuschuss gleich. Dies gilt z.B. auch für eine Versorgung mit Implantaten. Die Differenz zur Regelversorgung müssen Sie selbst tragen.

Bei Geringverdienern übernimmt die Kasse die vollen Kosten für die Regelversorung.