Corona. Testung.

Was Sie wissen müssen.

Was gibt's Neues?

Dürfen Zahnärzte auf COVID-19 testen?

Die Voraussetzungen für die Durchführung von Corona-Testungen haben sich am 01.07.2021 geändert. Seitdem dürfen auch Zahnärzte Testungen durchführen und abrechnen. Weitere Informationen: auf der Website der Bundeszahnärztekammer

Antigentest: Abrechnung über die KVB

Die Abrechnung der Corona-Testungen erfolgt nicht über die KZVB, sondern über die Kassenärztliche Vereinigung Bayerns (KVB). Zahnarztpraxen müssen sich hierfür bei der KVB als Nicht-Mitglied registrieren. Alle weiteren Informationen hierzu finden Sie unter folgendem Registrierungslink:  https://www.kvb.de/service/partner/coronatest-abrechnung-fuer-nichtmitglieder/

Kostenloses Testangebot für Mitarbeiter

Mit Änderung des Infektionsschutzgesetzes sind Arbeitgeber nun dazu verpflichtet, jedem Mitarbeiter kostenlose Testangebote zu machen.
Als Einrichtungen, die „körpernahe Dienstleistungen“ erbringen, müssen daher auch Zahnärzte ihren Mitarbeitern zwei kostenlose Schnelltests pro Woche anbieten: Entweder in Form von Selbsttests oder durch das Angebot, sich in einem Testzentrum testen zu lassen. Die Kosten für die Tests gehen zu Lasten des Arbeitgebers.
Was für den Arbeitgeber Pflicht ist, stellt für Mitarbeiter jedoch eine freiwillige Option dar – für sie besteht keinerlei Testpflicht! Wer also beispielsweise bereits geimpft ist und aus diesem Grund verzichtet, ist nicht zu einem Test verpflichtet. Wichtig ist, dass der Praxisinhaber genau dokumentiert, dass er seinen Mitarbeitern ein entsprechendes Angebot gemacht hat und sie ggf. darauf verzichtet haben.
Sollten aufgrund von Lieferschwierigkeiten keine Tests erhältlich sein, akzeptiert der Gesetzgeber bis auf Weiteres auch eine Bestellbescheinigung als Nachweis.

 

Übersicht über zugelassene Antigentests

Eine Liste der zugelassenen Tests steht auf der Website des Bundesinstituts für Arzneimittel und Medizinprodukte

Die Bundes-KZV hat ein Schaubild zur Coronavirus-Testverordnung veröffentlicht.

Bescheinigungen zum Download

Antigentests: Muster für eine Bestätigung des negativen Testergebnisses
Ein positives Testergebnis muss durch einen PCR-Test unter ärztlicher Aufsicht bestätigt werden.