Refinanzierungsantrag. Für die Telematikinfrastruktur.

Nach der Installation der TI in Ihrer Praxis können Sie Ihren Refinanzierungsantrag stellen.

Wofür gilt welche Pauschale und wer beantwortet weitere Fragen?

Für die Anbindung Ihrer Zahnarztpraxis an die Telematik-Infrastruktur erhalten Sie verschiedene Pauschalen. Die Kostenerstattung der Erstausstattungs- und Betriebskostenpauschale sowie für den elektronischen Heilberufeausweis (eHBA) und das eHealth-Update wird von der KZVB organisiert. Die Refinanzierung für den Heilberufeausweis und das eHealth-Update können Sie noch nicht beantragen.

Fragen zur Refinanzierung stellen Sie bitte über unser Kontaktformular: wählen Sie als Adressat TI: Refinanzierung.

Wonach sich die Höhe der Pauschale richtet (bei Anschaffung eines Konnektors)

Zahnarztpraxen erhalten eine Bruttopauschale bei Anschaffung eines Konnektors zur Anbindung an die Telematik-Infrastruktur. Die Höhe der Pauschale richtet sich nach dem Zeitpunkt der Inbetriebnahme.

Refinanzierung Heilberufeausweis (eHBA)

Derzeit ist noch keine Antragstellung auf Refinanzierung des eHBA möglich. Sobald der Antrag hierfür in unserem internen Bereich unter dem Service-Center zur Verfügung steht, informieren wir Sie. Hier finden Sie Infos zum Betrag der Kostenerstattung

Zur Erklärung: Fristen

Die bislang geplante automatische Auszahlung kann aus technischen Gründen nicht umgesetzt werden, deshalb arbeiten wir mit Hochdruck an der Bereitstellung des Antrags im Service-Center. Hier droht aktuell keine Verfristung. Die hier einschlägige Grundsatzfinanzierungsvereinbarung sieht vor, dass Ihr Antrag auf Refinanzierung ein Jahr nach Anschluss und Nutzung der gesetzlichen Anwendung, hier des eHBA, bei der KZVB geltend gemacht werden muss. Die Frist beginnt mit der Aktivierung des eHBA bei der BLZK.

Refinanzierung ehealth-Update

Für das ab ca. Juli 2020 durch die Diensteanbieter ausgelieferte ehealth-Update erfolgt eine Refinanzierung in Höhe von einmalig € 530,- sowie monatlich € 1,50 Betriebskosten. Eine Antragstellung ist noch nicht möglich. Wir arbeiten gerade an der technischen Umsetzung der Antragstellung und informieren Sie, sobald der Antrag in unserem internen Bereich unter dem  Service-Center zur Verfügung steht. Hier droht im Moment keine Verfristung.

Bitte beachten Sie folgendes Vorgehen zur Refinanzierung:

Bitte beachten Sie in diesem Zusammenhang, dass eine Refinanzierung erst möglich ist, wenn sowohl das Update für den Konnektor vorgenommen wurde als auch im Abrechnungsprogramm implementiert wurde. Ob Sie das Update bereits in Ihrem Abrechnungsprogramm aufgespielt haben, können Sie über Ihren Anbieter des Praxisverwaltungssystems (PVS) erfragen.