Kieferorthopädie-Zweitmeinung: Kostenlos, kompetent, unabhängig

Kieferorthopädie-Zweitmeinung: Kostenlos, kompetent, unabhängig


KZVB erweitert ihr Beratungsangebot

Die Kassenzahnärztliche Vereinigung Bayerns (KZVB) hat ihr Beratungsangebot um eine Kieferorthopädie-Zweitmeinung erweitert. Damit reagiert die KZVB auf den Wunsch vieler Patienten, vor einer kieferorthopädischen Behandlung eine zweite Meinung zu hören.

„Eine kieferorthopädische Behandlung empfinden viele Patienten als Investitionsentscheidung. Eine Beratung durch einen erfahrenen Kieferorthopäden ist unsere Antwort auf oft unseriöse Zweitmeinungsportale im Internet“, so der KZVB-Vorsitzende Dr. Janusz Rat.

Einen Termin können Patienten ab sofort unter der Telefonnummer 089 7 24 01-370 vereinbaren. Die Beratung findet im Zahnärztehaus München, Fallstraße 34, 81369 München statt. Die Kieferorthopädie-Zweitmeinung ist kostenlos, kompetent und unabhängig. Voraussetzung ist aber, dass der Patient gesetzlich krankenversichert ist.

Außerdem sollten Patienten den Behandlungsplan mitbringen und - soweit vorhanden - auch die Röntgenbilder.

Erfahrene Kieferorthopäden, die auch als Gutachter tätig sind, schauen sich den Patienten und den Behandlungsplan des Kollegen an. Sie verpflichten sich, den Patienten nicht selbst zu behandeln.

Eine telefonische Patientenberatung bietet die KZVB unter der Nummer 089 7 24 01-348 an. 

Eine Zahnarzt-Zweitmeinung für Zahnersatzbehandlungen gibt es bei der KZVB bereits seit fünf Jahren. Mehr als 4000 Beratungen wurden bereits durchgeführt.

Ansprechpartner:

Leo Hofmeier
Pressesprecher
Kassenzahnärztliche Vereinigung Bayerns                 
Fallstr. 34
81369 München
Tel.: 089 72401-184
E-Mail: l.hofmeier@kzvb.de
www.kzvb.de