Presseinformation vom 05.04.2005

Gemeinsame Presseinformation der Kassenzahnärztliche Vereinigung Bayerns (KZVB) und den Zahntechnikerinnungen Süd- und Nordbayern, Arbeitsgemeinschaft der Krankenkassenverbände in Bayern (ARGE)
    

Zahnersatz:
Aufklärungskampagne über neue Festzuschüsse


Eine Aufklärungskampagne über die neuen Festzuschüsse im Zahnersatzbereich starten jetzt die Krankenkassen im Freistaat, die Kassenzahnärztliche Vereinigung Bayerns (KZVB) und die Zahntechnikerinnungen Süd- und Nordbayern. Hintergrund der Aktion sind deutliche Rückgänge bei der Zahnersatzbehandlung im 1. Quartal dieses Jahres.

Die Zahntechniker informierten bei einem Gespräch im Sozialministerium unter Moderation von Dr. Maximilian Gaßner über Umsatzeinbrüche von über 50 Prozent und infolgedessen Kurzarbeit und Zwangsurlaub in zahlreichen Zahnlabors. Sollte der Negativtrend in den nächsten Wochen anhalten, wird nach Aussagen der Zahntechniker eine Entlassungswelle den Freistaat überrollen.

Über Lesertelefon, Patientenhotline bis hin zu Radiospots, wollen Zahnärzte und Zahntechniker die rund 10 Millionen gesetzlich Versicherten im Freistaat über die Möglichkeiten der Zahnersatzversorgung aufklären. Auch die Krankenkassen wollen in ihren Mitgliederzeitschriften das Thema aufbereiten.

Um die Genehmigungspraxis zu beschleunigen, intensiviert die KZVB die Schulung der Vertragszahnärzte in allen bayerischen Regionen. In einem Abstimmungsgespräch mit den Krankenkassen sollen noch bestehende Auslegungsdifferenzen bei den Richtlinien ausgeräumt werden.

Krankenkassen, Zahnärzte und Zahntechniker sind sich einig, dass es keinen Grund gibt, den Zahnarztbesuch hinauszuschieben. Regelmäßige Vorsorge und Pflege sind die Garanten für eine andauernde Zahngesundheit.

Für Rückfragen:

Arbeitsgemeinschaft der Krankenkassenverbände in Bayern
Tel. 089 62730-226, E-Mail: presse(at)by.aok.de

Kassenzahnärztliche Vereinigung Bayerns, Pressestelle,
Tel.: 089 72401-162, E-Mail: presse(at)kzvb.de

Die Presseinformation finden Sie auch unter www.aok.de/bay (Presse/Informationen der Krankenkassenverbände in Bayern) und www.kzvb.de

Arbeitsgemeinschaft der Krankenkassenverbände in Bayern, Carl-Wery-Straße 28, 81739 München

Kassenzahnärztliche Vereinigung Bayerns, Körperschaft des öffentlichen Rechts, Fallstraße 34, 81369 München

Südbayerische Zahntechnikerinnung, Dachauer Str. 4, 80335 München
Innung des Zahntechniker-Handwerks für Nordbayern, Am Plärrer 6, 90429

 

zurück zur Übersicht