kzvb TRANSPARENT - Eine Publikation der Kassenzahnärztlichen Vereinigung Bayerns

Telefon: 089/72401-184
Fax: 089/72401-276

TRANSPARENT Nr. 1+2/2017

Das TRANSPARENT als E-Paper ansehen

Zusätzlich zu einzelnen PDFs veröffentlichen wir eine Online-Ausgabe, die Sie bequem am Tablet oder Desktop-PC durchblättern können.


Klicken Sie im Inhaltsverzeichnis auf die jeweilige Überschrift, um den einzelnen Beitrag als PDF-Datei herunterzuladen. Die komplette Ausgabe können Sie ebenfalls als PDF-Datei herunterladen.

Inhalt Seite
Stärker durch Synergien
Personalunion im Zahnärztehaus - Neuer KZVB-Vorstand definiert seine Ziele
1-4
Höhere Eigenbeteiligung war politisch gewollt
Festzuschüsse stärken die Eigenverantwortung der Patienten
5
Deutschlandweit ein Novum
In Bayern übernehmen die Kammerpräsidenten auch den KZV-Vorsitz
6-7
Kooperationsleistungen kommen in die Häufigkeitsstatistik
Krankenkassen wollen mehr Einblick in die aufsuchende Betreuung
8
„Zartes Pflänzchen nicht zertreten"
Dr. Rüdiger Schott über die aufsuchende Betreuung und die WP
9
Rabatt-Gutscheine für Fortbildungen?
Leserbrief von Dr. Frank Portugall zu konkurrierenden Curricula
10
Einkommen ungleich verteilt
Fast jeder zehnte Zahnarzt erzielt einen Einnahmen-Überschuss von weniger als 50.000 Euro
11
Großbritannien: Wegen Karies ins Krankenhaus
Zahnärzte beklagen katastrophale Zustände des staatlichen Gesundheitswesens
12
Mehrumsatz durch PKV
Studie zum dualen Gesundheitssystem
13
Beim Kinderschutz sind auch die Zahnärzte gefordert
Deutsches Jugendinstitut führt Umfrage durch
14
Impressum/Redaktionsschluss/Termine 14-15
Weichen für die Zukunft der ABZ eG gestellt
Heinz M. Abler bereitet sich auf zukünftige Aufgaben im Vorstand vor - 25-jähriges Jubiläum
16



zurück zur Übersicht - zum Archiv