Fortbildungsprogramm der KZVB als PDF-Download

Die KZVB unterstützt ihre Mitglieder dabei, ihrer gesetzlichen Fortbildungspflicht nachzukommen. Sie bietet deshalb vertragszahnärztliche Fortbildungen (Programmheft zum Download) an. Vertragszahnärzte, die Interesse an einer Fortbildung haben, wenden sich bitte an einen Ehrenamtsträger in ihrer Region:
Weiter zu den Bezirksstellen und Obleuten in Bayern


Unterlagen zu vergangenen Veranstaltungen finden Sie, nachdem Sie sich eingeloggt haben, in der rechten Randspalte der Seite www.kzvb.de/zahnarztpraxis 

Heilmittelverordnung, Namensverordnung

Datum:
18.10.2017, 18:00 Uhr

Inhalt:

Am 1. Juli 2017 tritt erstmals eine Heilmittelverordnung für Zahnärzte in Kraft.
Bei krankheitsbedingten strukturellen oder funktionellen Schädigungen des Mund-, Kiefer- und Gesichtsbereiches dürfen Zahnärztinnen und Zahnärzte bestimmte Maßnahmen der Physiotherapie, der physikalischen Therapie oder der Sprech- und Sprachtherapie verordnen.
Die neue Richtlinie gliedert sich in zwei Teile.
Ein allgemeiner Teil regelt die Voraussetzungen, der zweite Teil umfasst den Heilmittelkatalog der Zahnärzte.
Die Hinweise und Empfehlungen in diesem Vortrag sollen die Verordnungen erleichtern und Regressen vorbeugen. Weiterhin wird kurz auf die Namensverordnungen eingegangen und Fehler aufgezeigt, die zu Regressen führen können.


Referentin:
Dr. Ursula Bumberger-Nießlbeck


Dauer:
18 bis 19.30 Uhr

Die Veranstaltung ist kostenfrei.

Ort:

Zahnärztehaus München
Großer Vortragssaal (Raum 1.09)
Fallstraße 34
81369 München

Veranstalter:
Bezirksstellen München Stadt und Land und Oberbayern

2 Fortbildungspunkte

Anmeldung bitte mit diesem Formular
per Mail: fortbildung(at)kzvb.de
per Fax: 089 72401-493