Allgemeine Geschäftsbedingungen


§ 1 Geltungsbereich

Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in der zum Zeitpunkt der Anmeldung gültigen Fassung gelten für alle Geschäftsbeziehungen zwischen der Kassenzahnärztlichen Vereinigung Bayerns (KZVB) und dem Teilnehmer. Abweichende Bedingungen des Teilnehmers erkennt die KZVB grundsätzlich nicht an, es sei denn, sie hätte ausdrücklich schriftlich ihrer Geltung zugestimmt.

§ 2 Anmeldung

Die Anmeldung sollte möglichst frühzeitig an die KZVB gerichtet werden. Nach Eingang der Anmeldung ist sie verbindlich. Es wird keine gesonderte Anmeldebestätigung verschickt - sofern kein anderer Hinweis erfolgt. Die Teilnehmeranzahl für die einzelnen Veranstaltungen ist begrenzt.

§ 3 Kursgebühren

Der Gesamtrechnungsbetrag einer gebührenpflichtigen Veranstaltung wird, sofern er durch die KZVB eingezogen wird, von dem für die Praxis bestehenden Abrechnungskonto bei der KZVB abgebucht.

§ 4 Kursabsage

Die KZVB behält sich in Ausnahmefällen die Änderung von Terminen, Dozenten, des Veranstaltungsortes und geringfügige Änderungen des Seminarinhalts unter Wahrung des Gesamtcharakters der Veranstaltung und des Vertragszwecks vor. 

Bei Ausfall des Kurses durch Erkrankung des Dozenten, höhere Gewalt oder sonstige nicht von der KZVB zu vertretenden wichtigen Gründen (z.B. Nichterscheinen des Dozenten) besteht kein Anspruch auf Durchführung der Veranstaltung. 

Auch im Falle der mangelnden Durchführbarkeit wegen zu geringer Teilnehmerzahl behält sich die KZVB den Rücktritt vor. In diesen Fällen informiert die KZVB den Teilnehmer umgehend und erstattet ggf. die bereits geleistete Teilnehmergebühr. Bei Überbelegung oder Absage der Veranstaltung oder bei kurzfristiger Verlegung des Veranstaltungsortes wird der Teilnehmer schnellstmöglich benachrichtigt. Für die ihm daraus entstehenden Kosten ist die KZVB nicht haftbar. 

In jedem Falle beschränkt sich die Haftung ausschließlich auf den Veranstaltungspreis. Schadensersatzansprüche jeglicher Art gegenüber der KZVB sind ausgeschlossen, sofern sie von ihr nicht grob fahrlässig oder vorsätzlich verursacht werden.

§ 5 Änderungen

Änderungen des Programmablaufs behalten sich Veranstalter und Organisatoren ausdrücklich vor.

§ 6 Urheberrecht

Fotografieren, Video- und Filmaufnahmen sowie Tonträgeraufnahmen sind in allen von der KZVB angebotenen Fortbildungsveranstaltungen nicht gestattet, es sei denn, der Dozent und die zuständige Veranstaltungsbetreuung erklären ausdrücklich ihr Einverständnis.

§ 7 Sonstige Vereinbarungen, salvatorische Klausel

Sollten einzelne Bestimmungen der Allgemeinen Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein, berührt dies die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht. Im Falle einer ungültigen Bestimmung tritt eine gültige Regelung, deren Sinn und Zweck der Bestimmung nahe kommt.

Gerichtsstand ist, soweit gesetzlich zulässig, München.

Mit der Anmeldung erkennt der Teilnehmer die vorstehenden Geschäftsbedingungen an.