Presseinformationen der KZVB 2015


AOK Bayern disqualifiziert sich selbst

23.04.2015

Die AOK Bayern ist aus Sicht der KZVB kein verlässlicher Vertragspartner mehr. Mit ihrer Weigerung, einen rechtswirksamen Vertrag umzusetzen, disqualifiziere sich die größte bayerische Krankenkasse selbst.

weiter



56. Bayerischer Zahnärztetag in München vom 22. bis 24. Oktober

17.04.2015

Kieferorthopädie und Kinderzahnheilkunde: Das sind die Schwerpunkte des 56. Bayerischen Zahnärztetags 2015. Weitere Vorträge befassen sich mit Schienentherapien, Endodontie, Funktionsdiagnostik sowie der Weisheitszahnentfernung. Der Zahnärztetag unter dem Titel „Zahndurchbruch – Zahntrauma – Zahnwechsel: Behandlungsnotwendigkeit und Behandlungsnotwendigkeiten“ findet vom 22. bis 24. Oktober 2015 im Westin Grand München statt. Veranstalter sind die Bayerische Landeszahnärztekammer (BLZK) und die Kassenzahnärztliche Vereinigung Bayerns in Kooperation mit der Deutschen Gesellschaft für Kieferorthopädie.

weiter



Prozessieren hat bei der AOK Bayern Methode

10.04.2015

Die AOK Bayern entwickelt sich aus Sicht der Kassenzahnärztlichen Vereinigung Bayerns (KZVB) immer mehr zu einer Problemkasse. „Nicht nur die Haus- sondern auch die Zahnärzte haben unter dem Verhalten der größten Kasse im Freistaat zu leiden“, sagt KZVB-Chef Dr. Janusz Rat.

weiter



Patienten profitieren von einer professionelle Zahnreinigung

02.03.2015

Eine professionelle Zahnreinigung (PZR) ist keine überflüssige IGel-Leistung, sondern in den allermeisten Fällen dringend notwendig. Darauf weist die Kassenzahnärztliche Vereinigung Bayerns (KZVB) angesichts des jüngsten IGel-Monitors des Medizinischen Dienstes der Krankenversicherung (MDK) hin.

weiter



KZVB kritisiert Umverteilung durch den Gesundheitsfonds

14.01.2015

Die Kassenzahnärztliche Vereinigung Bayerns (KZVB) kritisiert, dass neben dem offiziellen Länderfinanzausgleich mit dem Gesundheitsfonds noch eine weitere Geld-Umverteilungsmaschinerie zwischen den Bundesländern existiert.

weiter