Zulassungsausschüsse

für Zahnärzte

Zulassungsausschüsse sind Gremien der gemeinsamen Selbstverwaltung der Zahnärzte und Krankenkassen und somit rechtlich und organisatorisch selbständig.

Die Zulassungsausschüsse bestehen aus sechs Mitgliedern, paritätisch besetzt mit je drei Vertretern der Zahnärzte und Krankenkassen.

Die Ausschüsse sind zuständig für alle Fragen im Zusammenhang mit Zulassungen, Ermächtigungen, Berufsausübungsgemeinschaften und Genehmigungen von angestellten Zahnärzten.

In Bayern gibt es zwei Zulassungsausschüsse:
in München für Südbayern und in Nürnberg für Nordbayern


Zum Bereich des Zulassungsauschusses Südbayern gehören die Bezirksstellen
München Stadt/Land, Oberbayern, Niederbayern, Schwaben

Zum Bereich des Zulassungsauschusses Nordbayern gehören die Bezirksstellen
Oberfranken, Unterfranken, Mittelfranken, Oberpfalz

Die KZVB gibt Starthilfe bei der Praxisgründung

Als Service bietet die Kassenzahnärztliche Vereinigung Bayerns allen neu zugelassenen Abrechnungsberechtigten eine Startzahlung.